YOU ARE MY VALENTINE – mit Brautwahn Hochzeitsfotografie

Vielen Dank für Eure zahlreichen Einsendungen zu #ZeigIhmWieSehrDuIhnLiebst am heutigen Valentinstag!

Die Geschichte von Sinja und ihrem Schatz hat es mir besonders angetan: Starke Persönlichkeiten, die, wenn es um die Liebe geht, ganz tief in ihrem Herzen einen großen Schatz erkennen, wahnsinnig schön! 

you are my valentine

„…dass wir heiraten würden, stand vielleicht schon fest, seit wir uns verliebt haben – spätestens jedoch in unserem ersten Jahr zusammen. Jeder von uns hatte sich für ein Tattoo entschieden, das irgendwie mit dem Anderen zu tun hat; so subtil natürlich, dass niemand drauf kommen würde, wenn er nicht davon wusste. So selbstverständlich wie dieser Schritt war einfach alles bei uns, das frühe Zusammenziehen nach nur drei Monaten, die inoffizielle Aufnahme des jeweils Anderen in unsere Familien. 

Der Tag unserer Verlobung war eine große Überraschung für mich. Wir feierten meinen Geburtstag, indem wir uns einen Tag zu zweit in der Therme gönnten, nur wir beide, und alles war perfekt: purpurfarbener Sonnenuntergang, grün beleuchtetes Wasser, ein ganzer Tag Entspannung. Nach dem Heimkommen war ich müde, dachte schon an unsere Couch, als wir unsere Jacken auszogen, und das war der Moment, in dem er auf sein Knie sank.

Schmerzen im Wadl. Kannte ich schon. Aber die Position war irgendwie komisch… dann meinte er noch, er hätte ein kleines Geburtstagsgeschenk für mich, zumindest etwas Ähnliches, holte ein Ringkästchen aus seiner Tasche und stellte die alles entscheidende Frage. Ich glaube, er hat die Antwort unter der Flut meiner Tränen verstanden, denn dieses Jahr ist es soweit: wir werden Mann und Frau. So natürlich, wie alles bei uns ist, und so selbstverständlich, als würden wir atmen.“

 you are my valentine
 
 
 
 
 
1000 Dank für diese “coole” Geschichte…Alles Liebe für Euch!
 
 
 
 
Eure Martina
 
 
 
2_icon_FB_unter Hello-Bild 4_icon_Twitter_unter Hello-Bild5_icon_pinterest_unter Hello-Bild