Über mich

Ich heiße Martina Kalaba und arbeite seit 6 Jahren als selbständige Fotografin. Meinen Blog Brautwahn gründete ich ziemlich genau vor 3 Jahren, also 2014.

Brautwahn steht dabei für meine Hochzeitsfotografie und erzählt Euch immer wieder von meinen Hochzeitsreportagen und Shootings, stets auf Basis individuell ausgearbeiteter Foto- und Farbkonzepte. Meine Firma KALABA® foto-gestaltung besteht außerdem aus zwei weiteren Segmenten: Ich spezialisierte mich zu Beginn meiner Selbständigkeit auf Unternehmensfotografie, kurz gesagt mache ich die Werbung für Unternehmen in fotografischen und anderen visuellen Bereichen.

Ein weiteres Baby ist die Fotokunst, vorallem fotografische Illustrationen, die sich in der nächsten Zeit verändern und weiterentwickeln werden, und zwar auch in Verbindung mit Brautwahn! Ihr dürft also gespannt sein.

Ich bin mein eigener Chef in einem ca. 40 Quadratmeter großen Atelier in der Rosenheimer Innenstadt. Brautwahn ist kein Fotostudio, denn in meinem Atelier werden keine Fotos geschossen. Brautwahn ist vielmehr eine Einstellung, ein Lebensgefühl, das für Deine Hochzeit ausgelebt und hier mit Farben, Bildern, Inspirationen, Kompositionen und Eindrücken vorbereitet wird - letztlich braucht es dann kein Fotostudio, sondern reale, lebendige, kurz echte Bedingungen an Deinem Hochzeitstag.

Hier bekommst Du einen Einblick in die Kreativzelle:

www.brautwahn.de/atelier/

Die grundsätzliche Idee all dessen, hängt hauptsächlich mit meinem Verständnis von Fotografie zusammen, aber dazu kommen wir noch, starten wir erstmal mit mir als Person:

Ich ganz privat


Ich liebe die Liebe, das Leben und den Menschen in seiner Einzigartigkeit...Ganz spontan würde ich mich als sehr geselligen und recht unkomplizierten Menschen beschreiben. Rein äußerlich bedeutet das für mich Wolljacke, Jeans, Boots & auch mal Bollywood, gerne mit Himbeergeschmack und Sonnenbrille. Hä?

Irgendwie nicht ganz einfach zu erklären, heißt aber generell fröhlich, bodenständig, offen und ehrlich - deswegen bin ich immer dafür die Menschen bzw. meine Brautpaare, persönlich kennen zu lernen, denn die Chemie muss passen, für beide Seiten! Meist ist das dann ein ungezwungenes Beisammensitzen mit viel Erzählen, Fragen und Bilder gucken und jeder Menge Wünsche, die ich versuche so gut ich kann zu erfüllen. Aber bevor wir soweit sind, muss Euch erstmal meine Art der Fotografie gefallen:

Einfach, Wahnsinnig, Echt!

Natürlich, menschlich und stets kreativ, mit dem Streben nach Mehr...Wenn das auch Euer Anspruch ist, dann seid Ihr hier wahnsinnig richtig!

Mein Weg, der mich zur Fotografie gebracht hat, unterscheidet mich von vielen Kollegen.

Ich habe in München an der Akademie der Bildenden Künste studiert bzw. die meiste Zeit fotografiert. Das heißt, sowohl meine Herangehensweise als auch meine Erwartung an meine Fotografie werden immer eine eine künstlerische sein, erstmal unabhängig von jeder Technik.

Für mich ist in erster Linie wichtig, was Euer Bild zum Ausdruck bringt. Da es hier um Eure Hochzeit geht, wird selbstverständlich digital und mit professionellsten Mitteln gearbeitet, nur mein Anspruch an Bildgefühl, Emotionalität und Wirkung Eurer Aufnahmen wird immer im Vordergrund bleiben. Genau deswegen arbeite ich auch ausschließlich mit vorhandenem Licht, um entsprechend natürlich anmutende Bilder zu erzielen. Mein Umgang mit Euch während den Shootings ist entsprechend echt und lebendig, meine Aufgabe ist es, Eure Persönlichkeit, Eigenarten und 'Unperfektheiten' aufzuspüren und herauszuarbeiten, so dass ein echter Moment aus den Bildern spricht - das Foto findet zwischen Euch statt! Genauso liebe ich die alternative schwarz/weiss-Fotografie, welche im Rahmen passender Konzepte auch in meiner Hochzeitsfotografie zum Tragen kommt, und eine ganz eigenwillige Sprache spricht.

Nach dem Studium lebte und arbeitete ich einige Zeit in Los Angeles, mein Erfahrungsschatz wollte erweitert werden. Diese Zeit hat mich als Mensch aber natürlich auch meine Art der Fotografie sehr beeinflusst. Meinen Stil würde ich daher als keineswegs klassisch, sondern viel mehr als trendbewusst, weltoffen und anpassungsfähig bezeichnen, weshalb ich jede Hochzeit auf der Basis eines individuellen Foto- und Farbkonzeptes fotografiere, ausgerichtet an den Menschen um die es geht, an Euch!

Mein zweites Studium im Fach Grafik Design mit Schwerpunkt Unternehmenskommunikation hat wohl auch zur Gesamtsituation beigetragen - Ihr seht, ich bin also weniger der Gestalter an vorderster Front, sondern mehr der Ideenfinder und Konzeptkünstler, der in seiner Kreativzelle vor sich hin brütet und (er)greifende Kommunikationskonzepte austüftelt. Deshalb Atelier.

Auf Brautwahn erwarten Euch Einblicke in meine schönsten Hochzeitsbilder und Reportagen sowie Tipps & Tricks rund um das ja doch ganz umfangreiche Thema Hochzeitsfotografie, genauso wie Wissenswertes und Verrücktes zu Hochzeitsfeierlichkeiten allgemein. Auch ein Blick hinter die Kulissen ist mittlerweile möglich, viel Spaß dabei auf Instagram Brautwahn_makingof! An dieser Stelle möchte ich mich bei allen meinen Paaren bedanken, ohne Euch und Euer (Ein)Verständnis wäre diese Seite nicht möglich! Ja, ich sage immer "meine" Paare, denn sie wachsen mir über die gemeinsame Zeit der Arbeit einfach ans Herz, nicht selten entwickelt sich sogar ein regelmäßiger Kontakt.

Nun gibt es hier also den 1. vollwertigen HochzeitsFotoBlog für Rosenheim und Umland: Brautwahn!

Danke dass Ihr hier mit gestaltet!


Ich freue mich wenn Ihr immer mal wieder reinschaut, gerne kommentiert und vorallem fleißig teilt in Euren social networks! Hab ich was vergessen? Falls ja, schreibt mich einfach an, ich freue mich auf Eure Nachrichten!

Dankeschön fürs Zuhören!

Eure Martina"

Ein Gedanke zu „Über mich

  1. Pingback: Aufruf Kreativen aus Stadt Landkreis Rosenheim Brautwahn sucht Euch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*